Die Geschichte von Subway®

Der 17-jährige Unternehmer

Im Jahr 1965 machte sich Fred DeLuca daran, seinen Berufswunsch umzusetzen und Arzt zu werden. Er suchte nach einer Möglichkeit, sein Studium zu finanzieren, und ein Freund der Familie schlug ihm vor, einen Submarine-Sandwich-Laden zu eröffnen.
Pete's Subway
Der Freund, Dr. Peter Buck, stellte einen Kredit über 1.000 US-Dollar zur Verfügung und bot sich als Partner an. So entstand eine Geschäftsbeziehung, die die Fast-Food-Welt für immer verändern sollte.
Das erste Geschäft wurde im August 1965 in Bridgeport, Connecticut eröffnet. Die Geschäftspartner setzten sich zum Ziel, innerhalb von zehn Jahren 32 Geschäfte zu eröffnen. DeLuca erwarb schnell die Grundlagen der Geschäftsführung und lernte, wie wichtig es ist, hochwertige Produkte und ausgezeichneten Gästeservice anzubieten, die Betriebskosten gering zu halten und gute Standorte ausfindig zu machen. Diese frühen Erfahrungen bilden die Grundlage für erfolgreiche Subway® Restaurants auf der ganzen Welt.

Die Geschichte von SUBWAY®

Subway®, das Franchiseunternehmen

Bis zum Jahr 1974 besaßen und betrieben die beiden Partner 16 Submarine-Sandwich-Läden in ganz Connecticut. Als sie erkannten, dass sie ihr Ziel mit den 32 Läden nicht rechtzeitig erreichen würden, begannen sie mit dem Vertrieb von Franchiselizenzen. Das war für die Marke Subway® der Auftakt zu immensem Wachstum, das bis heute anhält.

SUBWAY® restaurant

Eine frische Zukunft

Heute ist Subway® mit über 44.000 Filialen die größte Sandwich-Kette der Welt. Wir sind mittlerweile die erste Wahl für alle, die schnelle und nahrhafte Mahlzeiten für die ganze Familie genießen möchten. DeLuca hatte von Anfang an eine klare Vorstellung davon, wie die Zukunft von Subway® aussehen sollte. Noch heute treibt uns die Leidenschaft an, Gäste mit leckeren, frisch zubereiteten Sandwiches glücklich zu machen.

Nach oben